Bruichladdich Whisky

Die Bruichladdich Whisky Destillerie liegt im Westen der Insel Islay. Gegründet wurde sie 1881 von den Harvey Brüdern. In der damaligen Zeit, galt Bruichladdich als eine der modernsten Brennereien. Im Gegensatz zu anderen Destillerien entstand sie nicht aus einem alten Farmhaus, sondern wurde direkt für die Zwecke der Whiskyherstellung erbaut. Als Baumaterial für die Gebäude wurde extra Stein gewählt. Die damalige modernste Destillerie, verwendet noch bis heute die Geräte von der Gründung bzw. Ersteröffnung.
Auch die Produktion von Bruichladdich Whisky hatte eine Auszeit. In den Jahren 1929 bis 1937 blieben die Brennblasen still. Danach gab es einige Wechsel der Besitzer. Nach der Auszeit der Brennblasen, gab es 1974 sehr viel für die Brennblasen zu tun und ein weiteres Paar wurde hinzugefügt.
Leider folgte 1994 eine erneute Schließung und lahmlegung der Produktion. Erst Ende Dezember konnten sich alle Fans vom Bruichladdich Whisky wieder freuen. Ein paar Privatinvestoren kauften die Brennerei und renovierten diese. Ein paar der Geräte wurden auseinandergebaut und für die aktuelle Produktion optimiert. Bei der Renovierung war es wichtig, dass so viel wie möglich aus der alten Zeit und dem Stil erhalten bleibt.
Auch wenn sie damals als modernste Destillerie galt, so reden heute viele doch eher von einem Museum für Whiskyherstellung, die immer noch produzieren.
Mitte 2012 folgt der bisher letzte Besitzerwechsel. Für eine Summe von ca. 58 Mio. Pfund ging die Brennerei an den Großkonzern Rémy Cointreau.
Mittlerweile steckt hinter der Destillerie nicht nur der Bruichladdich Whisky, sondern auch Whiskys mit dem Namen Octomore, welche nach einer alten Destillerie benannt sind. Ebenso gibt es Whiskys mit dem Namen Port Charlotte. Die Kategorisierung ist jetzt wieder eindeutig. Bruichladdich Whiskys sind ungetorfte Whiskys, Port Charlotte steht für getorfte Whiskys und Octomore steht für extrem getorfte Whiskys.
Neben den Whiskyreihen probierte man sich auch in der Ginproduktion und brachte unter den Namen The Botanist einen Islay Dry Gin heraus.

Zur Webseite von Bruichladdich geht es hier: Bruichladdich

Verschiedene Bruichladdich Whiskys

Bruichladdich The Laddie Ten Octomore 4.2 Comus
css.php
Zur Werkzeugleiste springen