Tomintoul Whisky

Die Tomintoul Whisky Destillerie befindet sich in der Ortschaft Ballindalloch und ist eine relativ junge Whiskybrennerei. Ihre Gründung geht auf das Jahr 1964 zurück, die Firma W & S Strong und Hay & MacLeod errichtete die Destillerie und fing an Tomintoul Whisky zu brennen.
Der Name Tomintoul stammt, wie bei vielen Whiskys von einer Ortschaft. Allerdings nicht von der, wo die Brennerei liegt, sondern von der höchsten Ortschaft in den Highlands, die natürlich den Namen Tomintoul trägt. Der Name hat sogar eine Bedeutung und heißt frei übersetzt „Hügel mit der Scheune“.
Trotz der noch jungen Geschichte, die diese Brennerei hat, gab es auch schon ein paar Besitzerwechsel. Der erste erfolgte im Jahre 1973, wo die Destillerie an White & Mackay verkauft wurde. White & Mackay war damals noch komplett in schottischem Besitz. Sie waren auch verantwortlich dafür, dass die Anzahl der Brennblasen erhöht wurde. Bis zum Jahre 2000 gab es erstmal keinen weiteren Besitzerwechsel, ehe dann der bisher letzte folgte und die Brennerei fortan zu dem Unternehmen Angus Dundee Distillers gehört.
Wie so viele Destillerien, wird auch die Produktion von Tomintoul Whisky gesplittet, in Blends und Single Malts, wobei der größte Anteil der Produktion in Blends fließt.
Trotz dem nahegelegenden Flusses Avon, bezieht die Brennerei ihr Wasser aus einer anderer Quelle mit dem Name Ballantruan. Die Quelle liegt ungefährt acht Meilen entfernt. Für die heutige Zeit ist das nicht sehr viel, für damalige Verhältnisse, hätte man entweder das Wasser aus dem Fluss verwendet oder die Destillerie neben der anderen Quelle platziert.
Der Tomintoul Whisky gilt als einer der leichtesten in der Region Speyside. Auf vielen der Single Malt Flaschen, findet man den Zusatz „The Gentle Dram“, welches den leichten Charakter unterstreicht. Neben den leichten Geschmack, bestechen die Tomintoul Whisky durch leichte Süße und Fruchtaromen.

Zur Webseite von Tomintoul geht es hier: Tomintoul

Verschiedene Tomintoul Whisky

Tomintoul 10 Years
css.php
Zur Werkzeugleiste springen